Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten.at/libs/wh/useragent.php on line 81
Bovist - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Bovist
Bovist

Bovist

Synonyme und volkstümliche Namen

Staubapfel

Bovist
Latein: Bovista lycoperdon, Calvatia utriformis
Familie: Bovistpilze (Lycoperdaceae)
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Jahreszeit: Z-PILZ
Erdstrahlen: Strahlensuchende Pflanze

Beschreibung

Im Jugendstadium essbar, müssen immer noch voll und weiß sein;

Verwendung

Wundpflaster.
Bovisthäute von ausgestäubten Bovisten als Wundpflaster auf
frische Verletzungen geklebt wirken wundheilend (Blutung wird gestoppt)

Enthält

Kohlenhydrate, Aminosäuren(besonders Tyroxin), auch Xantin.

Bovista Utriformis in der

Homöopathie

Mangel an manuellen Fähigkeiten, Ungeschicklichkeit
Stottern, infantiles
Wahrnehmungen von Hyertrophie, mit oder ohne Ödem
Abdominale Schwellungen
Prämenstruelles Syndrom mit Flüssigkeitsretention
Prämenstruelle Diarrhoe
Ovarzysten, funktionell mit schneller Entwicklung
Menstruelle Störungen
Leukorrhoe vor und nach der Menstruation
Hämorrhagische Menstruation, überwiegend nachts
Ovulationsblutungen
Periartikuläre Ödeme
Rheumatische Leiden
Pruritus am Steißbein
Ohrekzem
Urtikaria
Heftige Ausschläge
Warzen
Schmerzhafte Schwielen
Chronische Uretritis

Detailierte und weitere Informationen finden Sie im Buch:
Moderne Mykotherapie (Pilzheilkunde) von Prof. Dr. Med. Ivo Bianchi,
Der Gebrauch der Pilze in der Medizin, ISBN: 9783000258800

homöopathische Heilpflanze

H=plt. supraterr.rec.

Eigenschaften

Blüte: WEISS
Bovist
Dickschaliger Kartoffelbovist
Bovist
Dickschaliger Kartoffelbovist
Bovist
Dickschaliger Kartoffelbovist
Bovist
Hasenbovist
Bovist
Riesenbovist

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.