Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten.at/libs/wh/useragent.php on line 81
dreifärbiges Stiefmütterchen - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
dreifärbiges Stiefmütterchen
dreifärbiges Stiefmütterchen

dreifärbiges Stiefmütterchen

Top-Pflanze
dreifärbiges Stiefmütterchen
Latein: viola tricolor
Familie: Veilchengewächse (Violaceae) Details ]
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Verwendung: Wildsalat und Wirkstoffverstärker (Saponine)

Beschreibung

saponin ist der Hauptwirkstoff
Blutreinigend & für die Haut; Arterienreinigend

DREIFÄRBIGES STIEFMÜTTERCHEN, VIOLA TRICOLOR, S 76

Familie

Violaceae - Veilchengewächse

Verwendung

SEHR GUT für Blutreinigung u. Haut (Neurodermitis),
Arterienreiniger
Man kann die ganze Pflanze nehmen o. nur die Blüte (bester Hauptwirkstoff ist Saponin u. dieser ist Haupts. i. d. Blüte)
Anwendungsform:
Tee (sparsam verwenden) und Kompressen
Badekraut,
TIP: Kamille eher nicht für die Augen nehmen, da sie
Schleimhäute austrocknet.
Ist SAPONIN in einer Pflanze so wirkt sich dies immer
sehr gut auf den Darm aus.
Hinweis: Man soll in jeden Tee Stiefmütterchen geben.

Das wichtigste in Kürze über Kräuter und Gewürze (1943):

Wichtige Merkmale

bis 25cm hoch, blüht Mai - September

Heimat

nördliche Halbkugel

Gewonnene Droge

Kraut = Herba Violae tricoloris

Verwendungszweck

Blutreinigungsmittel

Inhaltsstoffe

Salizylsäure

Bevorzugter Boden und Lage

anspruchslos, in letzte Tracht nach Getreide

Fruchtfolge

Aussaat

Frühjahr, Freiland

Keimung

Keimdauer 4 Wochen

Tausendkorngewicht

0,6g

Kornzahl auf 1 g

1600

Samenbedarf je 100 qm

80g

Pflanzzeit

Pflanzweite

25 cm Reihensaat

Erntezeit

blühendes Kraut bis 3 x jährlich schneiden

Sonstiges

man kann auch im Juli säen, im September verpflanzen, dann im
folgenden Mai ernten oder aber die Samen in Kleefelder streuen und
verwildern lassen.

pharmazeutisch gebrauchte
volksheilkundlich gebrauchte Heilpflanze
homöopathische Heilpflanze

H=plt.rec T=herb.

Arterienverkalkung (Nr. 04)
Augenleiden (Nr. 06)
Blasenleiden (Nr. 08)
Blutreinigung (Nr. 12)
Flechten, Ausschläge (Nr. 20)
Menstruation schwach (Nr. 35)
Verstopfung, Abführtee (Nr. 45)

Eigenschaften

Blüte: VIOLETT/GELB
dreifärbiges Stiefmütterchen
Wildes Stiefmütterchen
dreifärbiges Stiefmütterchen
Wildes Stiefmütterchen
dreifärbiges Stiefmütterchen
dreifärbiges Stiefmütterchen

Allgemeine Beschreibung der Familie Veilchengewächse

Blätter wechselständig, herzförmig.

Blütenblätter sind getrenntkronblättrig und hinten mit einem Sporn
2 nach oben, 2 seitlich, 1 Blütenblatt nach unten =
5 nicht verwachsene Kelchblätter, 5 getrennte Blütenkronblätter

Früchte sind Kapseln (3klappig)

Es gibt keine Giftigen Veilchengewächse! - alle Veilchen kann man als
Wildsalat essen. Trotzdem sollte man vorsichtig in der Dosierung sein, denn:
Durch den hohen Saponingehalt werden andere Wirkstoffe besser aufgenommen!
Sehr Hautberuhigend, Wassertreibend, Ödeme austreibend.
Weiters sind ätherische Öle enthalten (Duftveilchen)

typische Vertreter: Veilchen, Ackerstiefmütterchen

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.