Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten/libs/wh/useragent.php on line 81
Duftveilchen - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Duftveilchen
Duftveilchen

Duftveilchen

Top-Pflanze

Synonyme und volkstümliche Namen

Märzenveilchen

Duftveilchen
Latein: Viola odorata
Familie: Veilchengewächse (Violaceae) Details ]
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Jahreszeit: FRÜHJAHR
Verwendung: Wildsalat und Wirkstoffverstärker (Saponine)

Beschreibung

Hustentee (ganze Pflanze), Leber und Schwitztee,
Nervenstärkend, gegen Steinleiden (Harnsäurelösend)

DUFTVEILCHEN, VIOLA ODORTA L., S 76

Familie

Violaceae, Veilchengewächse

Verwendung

Tee ganze Pflanze
für Hustentee, Leber- u. Schwitztee, Nervenstärkend,
gegen Steinleiden = Harnsäurelöser

Veilchen säubert die Atemwege, schwächt Hustenreiz ab.
Auch bei Keuchhusten und Bronchitis ist es ein gutes Hausmittel.
Veilchenblüten und Blätter sind ein wohlschmeckender Wildsalat.
Wirken auch Blutdrucksenkend.
Saponine befinden sich vor allem in der Wurzel aber auch in der ganzen Pflanze

volksheilkundlich gebrauchte Heilpflanze
homöopathische Heilpflanze

H=plt.rec. T=plt.

Asthma, Bronchitis, Lunge, Husten (Nr. 05)
Fieber, Schwitztee (Nr. 19)
Nervenleiden (Nr. 37)
Steinleiden (Nr. 43)

Eigenschaften

Blüte: VIOLETT
Duftveilchen
Wohlriechendes Veilchen
Duftveilchen
Wohlriechendes Veilchen
Duftveilchen
Wohlriechendes Veilchen
Duftveilchen
Wohlriechendes Veilchen
Duftveilchen
Wohlriechendes Veilchen
Duftveilchen
Duftveilchen
Duftveilchen
Duftveilchen

Allgemeine Beschreibung der Familie Veilchengewächse

Blätter wechselständig, herzförmig.

Blütenblätter sind getrenntkronblättrig und hinten mit einem Sporn
2 nach oben, 2 seitlich, 1 Blütenblatt nach unten =
5 nicht verwachsene Kelchblätter, 5 getrennte Blütenkronblätter

Früchte sind Kapseln (3klappig)

Es gibt keine Giftigen Veilchengewächse! - alle Veilchen kann man als
Wildsalat essen. Trotzdem sollte man vorsichtig in der Dosierung sein, denn:
Durch den hohen Saponingehalt werden andere Wirkstoffe besser aufgenommen!
Sehr Hautberuhigend, Wassertreibend, Ödeme austreibend.
Weiters sind ätherische Öle enthalten (Duftveilchen)

typische Vertreter: Veilchen, Ackerstiefmütterchen

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.