Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten/libs/wh/useragent.php on line 81
Gemeine Roßkastanie - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Gemeine Roßkastanie
Gemeine Roßkastanie

Gemeine Roßkastanie

Top-Pflanze
leicht giftig, hautzeizend, fototoxisch, brecherregend und/oder allergen Grüne Früchte/Schale
Gemeine Roßkastanie
Latein: Aesculus hippocastanum
Familie: Roßkastaniengewächse (Hippocastanaceae)
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Jahreszeit: FRÜHJAHR
Verwendung: Durchblutungsfördernd

Beschreibung

T=cort.=13, flos=36,44
Bach Blüte
Kastanien (Nüsse) sollen auch vor Erdstrahlen schützen solange sie
keimfähig sind

Achtung

Samenschalen sind giftig! Auch der Same (Frucht) sollte nicht
gegessen werden!
Enthält auch Sponine, Gerbstoffe, Glykoside und Cumarine, Stärke, Fette,
Bitterstoffe, Schleimstoffe, Magnesium.
Kastanie hat einen hohen Gehalt an Saponinen, das in dieser Dosis für die
roten Blutkörperchen schädlich wirkt.

Aus der Frucht ohne braune Schale wird die Urtinktur hergestellt. (D0)
In Öl oder Alkohol ansetzen.
Innerlich mindestens ab der D1/D2
Äußerlich eine wunderbare Salbe für die Durchblutung.
Einreibung bei Taubheitsgefühlen in den Gelenken.
Ätherisches Öl wirkt beruhigend und entspannend
Hilfreich auch bei wandernden Muskel- und Gelenksschmerzen
Ältere Gastgärten waren fast immer unter Kastanienbäumen.

Kastanien durch den Fleischwolf und eine Hälfte mit Öl (2-3 Monate)
und die andere Hälfte in Alkohol ansetzen (14 Tage - 3 Wochen)
Ölansatz mit Alkoholansatz dann wieder mischen (verschütteln)
oder zuerst mit dem Alkoholansatz einreiben und dann mit dem Kastanienöl.

Alkoholansatz innerlich sparsam verwenden (sehr Saponinhältig)
= Wirkstoffverstärker!

Stern 13 / 2009

Untersuchte Wirkrichtung: Krampfadern
Wirksamkeit: Gut
Sie kann die Effekte von Blutverdünnern und Diabetesmedikamenten
verstärken.

volksheilkundlich gebrauchte Heilpflanze
homöopathische Heilpflanze
Bienenweide

D=flos hippocastani,H=sem.excort.rec,->

Blutungen (innere), Menstruation zu stark (Nr. 13)
Milzleiden (Nr. 36)
Venen, Krampfadern, Hämorrhoiden (Nr. 44)

Eigenschaften

Blüte: WEISS
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblatt
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblatt
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Rosskastanienblüte
Gemeine Roßkastanie
Gemeine Roßkastanie
Gemeine Roßkastanie
Gemeine Roßkastanie

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.