Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten/libs/wh/useragent.php on line 81
Rotrandiger Baumschwamm - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Rotrandiger Baumschwamm
Rotrandiger Baumschwamm

Rotrandiger Baumschwamm

Synonyme und volkstümliche Namen

Baumschwamm (rotrandiger)

Rotrandiger Baumschwamm
Latein: Fomitopsis pinicola, Polyporus pinicola
Familie: Baumschwammartige (Fomitopsidaceae)
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Jahreszeit: GANZJÄHRIG
Verwendung: Hämmorhoiden,antiviral,leberschützend,immunstimul.
Erdstrahlen: Strahlensuchende Pflanze

Beschreibung

Fruchtkörper bildet eine breite Basis und passt sich dem Substrat an.
Fällt ein befallener Baum um, so dreht auch der Fruchtkörper sich um 90 Grad,
sodass die Poren wieder auf der Unterseite sind.
Jung zuerst einfarbig gelbocker, später grauschwarz und oft unförmig verwachsen.
20-30 cm breit. Oberseite buckelig, mit oft rissiger, harzig klebriger Kruste.
Am meist gewellten Rand eine weiße Zuwachszone, die sich später rötlich oder
orangegelb verfärbt.
Unterseite cremefarbig, später blass ockerfarbig bis zitronengelb.
Sehr feine Poren, Jahresschichten übereinander (ältere Schichten etwas dunkler)

Konsistenz: Fleisch blassgelb bis holzfarbig, zuerst korkig zäh, später härter bis
3 cm dick. Riecht säuerlich und schmeckt bitter.

Vorkommen

weit verbreitet, besonders in höheren Lagen häufig an Fichten,
Buchen und auch an Tannen und Erlen. Selten auch an anderen
Laub- und Nadelhölzern.

Pilz wird nur in der Homöophatie verwendet. Es besteht eine große Ähnlichkeit
zum flachen Lackporling und auch die Wirkung scheint analog zu sein.
Der rotrandige Baumschwamm hat aber helle Sporen, der flache Lackporling
hat braune Sporen.

Wirkt antiviral, leberschützend und immunstimulierend.
Kann bei folgenden Symptomen in homöopathischen Gaben verwendet werden:
Anus, Prolaps des Anus
Hämmorhoiden
Hepatitis (Infektiöse)
Milzvergrößerung
Rheumatismus
Verstopfung
Hypertropie tonsillar

Dosierung: bei chronischen Problemen 3 Globuli unter der Zunge morgens und
abends in 10er oder 100er Potenz verordnet.
Akut auch 5-6 mal am Tag.

Detailierte und weitere Informationen finden Sie im Buch:
Moderne Mykotherapie (Pilzheilkunde) von Prof. Dr. Med. Ivo Bianchi,
Der Gebrauch der Pilze in der Medizin, ISBN: 9783000258800

Fruchtkörper in der Homöophatie

Für diese Pflanze ist leider noch keine Verwendungsmöglichkeit hinzugefügt worden.

Vorkommen / Standort

Bevorzugt Fichten, Tannen, Erlen selten andere

Eigenschaften

Blüte: Z_PORLING
Rotrandiger Baumschwamm
Rotrandiger Baumschwamm
Rotrandiger Baumschwamm
Rotrandiger Baumschwamm
Rotrandiger Baumschwamm

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.