Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten.at/libs/wh/useragent.php on line 81
Schopftintling - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Schopftintling
Schopftintling

Schopftintling

Schopftintling
Latein: Coprinus comatus
Jahreszeit: MAI-NOVEMB
Verwendung: Vitalpilz, sehr guter Speisepilz
Erdstrahlen: Strahlensuchende Pflanze

Beschreibung

Hervorragender Speisepilz. Nur im weißen & leicht rosa Zustand essbar!

Ein aus therapeutischer Sicht sehr interessanter Pilz.

Enthält

Vitamine C, D, B (besonders Niacin), E
Mineralien: Kalium(in großer Menge), Calcium, Vanadium, Eisen, Kupfer, Zink
Viele Proteine (20-38%) und 20 Aminosäuren, darunter die 8 essentiellen

Durch das organisch gebundene Vanadium in diesem Phytokomplex hat
er eine antidiabetische Wirkung.
Dadurch ist Coprinus der wichtigste Pilz für die antidiabetische Wirkung bei
Diabetes Typ I und Typ II.

mögliche klinische Indikationen:
Diabetes Typ I und II
Fettleibigkeit
Metabolisches Syndrom (in Synergie mit dem Maitake)
Obstipation
Hämorrhoiden
Toxische Hepatitis
Stress
Intestinale Infektionen

Detailierte und weitere Informationen finden Sie im Buch:
Moderne Mykotherapie (Pilzheilkunde) von Prof. Dr. Med. Ivo Bianchi,
Der Gebrauch der Pilze in der Medizin, ISBN: 9783000258800

ganzer Pilz solange er nicht schwarz ist

Für diese Pflanze ist leider noch keine Verwendungsmöglichkeit hinzugefügt worden.

Eigenschaften

Blüte: WEISS
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling
Schopftintling

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.