Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten/libs/wh/useragent.php on line 81
Stechapfel - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Stechapfel
Stechapfel

Stechapfel

Top-Pflanze
sehr stark giftig
Stechapfel
Latein: Datura stramonium
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae) Details ]
Vegetationszeit: Einjährige Pflanze
Verwendung: Asthma

Beschreibung

STECHAPFEL, DATURA STRAMONIUM L., S 34

Familie

Solanaceae - Nachtschattengewächse

SCHWER GIFTIG

übelriechend

Verwendung

Homöopathie
bei Wahrnehmungszuständen,

* bei Asthmaanfall: Blatt anzünden u. Rauch einatmen

Das wichtigste in Kürze über Kräuter und Gewürze (1943):

Wichtige Merkmale

bis 100 cm hoch, blüht Juli bis September

Heimat

Schwarzmeergebiet

Gewonnene Droge

Blätter und Samen: Folia et Semen Stramonii

Verwendungszweck

Asthmaräucherpulver und -zigarren

Inhaltsstoffe

Hyoscyamin und Atropin

Bevorzugter Boden und Lage

nährstoffreichen, kalkhaltigen Boden, warme,
sonnige Lage

Fruchtfolge

Aussaat

Ende April, Freiland, Samen vorquellen

Keimung

4 Wochen Keimdauer, bis 80% Keimfähigkeit, Dunkelkeimer

Tausendkorngewicht

8g

Kornzahl auf 1 g

125

Samenbedarf je 100 qm

Freiland

Aussaat

2500g

Pflanzzeit

Pflanzweite

50 x 50, Reihensaat, dann verziehen

Erntezeit

ab Sommer 3 x Blätter ohne Stiel pflücken, nur ausgereiften Samen

Ernteerträge je 100qm

20 kg Blätter, Samenbedarf gering

Schädlinge

Blattfleckenkrankheit, Mosaikkrankheit, Spinnmilbe, Wiesenwanze

Sonstiges

Blätter nur morgens ernten. Bei 40 bis 45 Grad trocknen,
wie Tabak aufhängen. Wasseranziehend!

pharmazeutisch gebrauchte
volksheilkundlich gebrauchte Heilpflanze
homöopathische Heilpflanze

D=hb.stramonii,Asthma-Zig. H=hb.rec.

Eigenschaften

Blüte: WEISS-GRÜN
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel
Stechapfel

Allgemeine Beschreibung der Familie Nachtschattengewächse

in der Homöophatie, Phytotherapie, sind die Planzenfamilie mit den meisten
Alkaloiden

Blätter: wechselständig, ungeteilt, gefiedert.

Blüte: Wickel

Frucht: Kapsel, Beere

Enthalten: Alkaloide(Atropin, Chinin, Morphin, Solanin)
Chinin ist ein Malaria-Mittel

typische Vertreter: Tollkirsche, Tomaten, Kartoffel, Physalis, Auberginen,
Paprika, Bilsenkraut, Kreiner Tollkraut, Bittersüßer Nachtschatten

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.