Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/unser-kraeutergarten.at/libs/wh/useragent.php on line 81
Zitronen-Melisse - Unser Kräutergarten
Developed by Developed by Wildlife Media Bildagentur
 
 
Frau
 
Herr
   

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

V

W

Y

Z

1206 Einträge
Zitronen-Melisse
Zitronen-Melisse

Zitronen-Melisse

Top-Pflanze
Zitronen-Melisse
Latein: Melissa officinalis
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae) Details ]
Vegetationszeit: Mehrjährige Pflanze
Verwendung: Krampflösend

Beschreibung

ZITRONENMELISSE, MELISSA OFFICINALIS, S 50

Familie

Lamiaceae - Lippenblütler, eckiger Stengel, gekreuzt-gegenständige
Blätter

sehr guter Duft,
gibt im grünem Zustand das Meiste her.
Vorsicht beim Ernten, nicht drücken, sonst verfärbt
sie sich dunkel, auch im Dörrex

Verwendung

Tee - Kraut zu Beginn der Blüte

Wirkt regelnd bei Migräne oder Schlafstörungen. Regt leicht an und macht nicht
müde. Auch äußerlich.
Kann auch als Salbe verwendet werden für Nackenverspannungen
Wirkstoffe: Ätherische Öle (wirken beruhigend, Gedächtnisunterstützend.
Enthält in Spuren Gold und ist gut für die Gehirnentwicklung

Inhaltstoffe

Bitterstoffe, Gerbstoffe, Geraniol, Citronelal, Citral, Falvanoide, äth.
Öl, Vitamine, Kalium, andere Mineralstoffe
Wirktstoff vor allem in den Blättern, Appetitanregend, kräftigend, antiviral (bei
Fieberblasen)

Auch bei PMS und psychischen Problemen, Schwangerschaftserbrechen,
Herzklopfen, Blutdruckregulierend, fahle Haut

Gewürzpflanze.

In Teemischungen durchaus höher dosieren.

Neuraminidase Hemmer = Das Grippevirus kann die Wirtszelle nicht mehr
verlassen und kann sich nicht mehr vermehren. Das kann die Zitronenmelisse
als alkoholischer Extrakt. Gilt NICHT für die Katzenminze(Muttermelisse)

Das wichtigste in Kürze über Kräuter und Gewürze (1943):

Wichtige Merkmale

bis 60 cm hoch, blüht Juni - September

Heimat

Mittelmeergebiet

Gewonnene Droge

ätherisches Öl

Verwendungszweck

Blätter = Folia Melissae

Inhaltsstoffe

nervenberuhigend, herzstärkend, als Gewürz

Bevorzugter Boden und Lage

guten, leichteren, lehmigen Sand,
sandigen Lehmboden, geschützte, sonnige Lage

Fruchtfolge

nach Leguminosen, Hackfrüchten, Körnerfrüchten, wenn
Kompost- oder leichte verrottete Stallmistgabe verabreicht werden kann

Aussaat

April, Saatbeet, nur fein bedecken

Keimung

Dauer 28 Tage, wird durch Wärme begünstigt,
Lichtkeimer + Dunkelkeimer, Keimfähigkeit meist 75 %

Tausendkorngewicht

0,6g

Kornzahl auf 1 g

1600

Samenbedarf je 100 qm

Frühbeet

Aussaat

2-3g

Pflanzzeit

Herbst oder nächstes Frühjahr, Vermehrung auch durch Teilung

Pflanzweite

30 x 40 cm

Pflanzenbedarf je 100 qm

725 Stück

Erntezeit

1-3 Schnitte jährlich um stengelfreie Ware zu erhalten, kurz vor der
Blüte

Ernteerträge je 100qm

im 1. Jahr gering, ab 2. Jahr 25 kg

Schädlinge

Blattfleckenpilz, Kleinschmetterling Cnephasia Wahlbomiana

Sonstiges

Blätter abstreufen, im Schatten trocknen. Winterschutz.
Aufrechte und niederliegende Form. 50 kg Kraut ergeben etwa 4 kg trockene
Blätter, 12 Arbeitsstunden.

pharmazeutisch gebrauchte
volksheilkundlich gebrauchte Heilpflanze
homöopathische Heilpflanze
Bienenweide
Gewürzpflanze

H=fol.rec. T=herb

Abmagerung, Magersucht (Nr. 01)
Bleichsucht, Blutarmut (Nr. 09)
Blutungen (innere), Menstruation zu stark (Nr. 13)
Drüsenleiden (Nr. 14)
Epilepsie (Nr. 16)
Fieber, Schwitztee (Nr. 19)
Frauenleiden (Nr. 21)
Frühstücks- (Haus-) Tee (Nr. 22)
Kreislaufstörungen (Nr. 29)
Leberleiden, Gelbsucht (Nr. 31)
Magen - Reizung, Krämpfe, Übersäuerung (Nr. 32)
Nervenleiden (Nr. 37)
Rachitis (Nr. 39)
Schilddrüsenleiden (Nr. 40)
Wassersucht, harntreibend (Nr. 46)
Wechseljahre (Nr. 47)
Zuckerkrankheit (Nr. 50)

Eigenschaften

Blüte: WEISS
Zitronen-Melisse
Zitronen-Melisse
Zitronen-Melisse

Allgemeine Beschreibung der Familie Lippenblütler

5 Kelchblätter - Kelch ist immer verwachsen, glockenförmig
Blütenblätter verwachsen, sie bilden Oberlippe
Oberlippe: manchmal nicht ausgebildet (Günsel),
4 oder 2 Staubbllätter, Griffel, Narbe
Unterlippe: Kronröhre mit Fruchtknoten, Einzugsschneise

Blätter: kreuzweise, gegenständig, keine Nebenblätter

Stengel vierkantig

Blüte kann man nur in "einem" herausziehen
in Quirlen oder Halbquirlen angeordnet und stehen in den Achseln
der Tragblätter (Immenblatt, Heilziest)

Frucht/Samen befindet sich in der Schlundröhre - immer 4teiliger Fruchtknoten

Duft beim Zerreiben

Familie mit den meisten Ätherische Öle
Außerdem: Bitterstoffe, Gerbstoffe(Gundermann),
Flavonoide(weiße Taubnessel)

typische Vertreter: Gewürzpflanzen, Herzgespann, Minze, Melisse, Bohnenkraut

Disclaimer

Die Inhalte von "Unser Kräutergarten" sind ausschließlich für den Informationszweck bestimmt und kann nicht den Besuch beim Arzt oder der Ärztin ersetzen, die für eine professionelle Beratung oder Behandlung ausgebildet sind. Besonders wenn Sie Medikamente nehmen ist der Einsatz von Heilpflanzen vorher ärztlich abzuklären.

Haftungsansprüche auf Schäden, die durch die Nutzung der Informationen auf den Webseiten entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen.